Historie

60 JAHRE MÖBEL STEINMANN

Wie alles begann…

Im Oktober 1951 legte der Kaufmann Wilhelm Steinmann den Grundstein für das erfolgreiche
Familienunternehmen Möbel Steinmann. In einem alten Schulgebäude in der Klosterstraße begann damals der Möbelverkauf
in einem Klassenzimmer von gerade einmal 60 Quadratmetern.

Die Auslieferungen erfolgten zu dieser Zeit noch mit einer Tischlerkarre, wie man sie heute kaum noch kennt. Durch viel Fleiß
und gute Geschäftspolitik nahm das Unternehmen einen sprunghaften Aufstieg. Bereits sieben Jahre nach der Firmengründung
tat sich einiges im Hause Steinmann: 1958 zog das Möbelhaus in größere Räumlichkeiten am Südertor, im März 1972 begann dann
der Neubau an der Erwitter Straße, wo das neu erworbene Areal den Ausbau zu einem zeitgemäßen und modernen Einrichtungshaus
ermöglichte. Im Januar 1976 wurde die Firma von Wilhelm Steinmann in eine GmbH umgewandelt. Als Anerkennung für gute
Mitarbeit und Engagement zum Wohl des Geschäfts nahm er die langjährigsten Mitarbeiter Heinz Lummer, Berthold Christen und
Josef Blumenröhr in die Gesellschaft auf.

In den darauf folgenden Jahren expandierte das Unternehmen in 4 Bauabschnitten  weiter bis zu seiner heutigen Größe von 10.000
Quadratmetern. Im Zuge des 50-jährigen Jubiläums wurde der Wechsel in die dritte Generation vorbereitet. Im Juli 2002 haben
Ulrike Blumenröhr, Diplom-Kauffrau und Großnichte des verstorbenen Firmengründers Wilhelm Steinmann, und Simone Sievers,
Diplom-Ingenieurin für Innenarchitektur, die Geschäftsleitung übernommen.

Stetige Weiterentwicklung

Bis heute ist das Unternehmen Möbel Steinmann geprägt von stetiger Weiterentwicklung. So erfolgte im Dezember 2005 ein
ausgiebiger Umbau des kompletten Erdgeschosses zu einer modernen Küchenwelt mit einer Gesamtfläche von rund 2.000
Quadratmetern. Zwei Jahre später wurde auch die obere Etage zu einem einladenden Wohnbereich umgebaut.

Im August 2011 folgte pünktlich zum bevorstehenden Jubiläum schließlich auch der Umbau und die Renovierung des Eingangs
und der Fassade, so dass das Einrichtungshaus Möbel Steinmann nun von innen und von außen in völlig  neuem Glanz erstrahlt.
Im Oktober 2011 feierten die Einrichtungsprofis aus Lippstadt das 60-jährige Jubiläum von Möbel Steinmann und erfreuen sich
bis heute an der Kontinuität ihres erfolgreichen Familienunterehmens. Das Geheimnis dieses Erfolges liegt mit Sicherheit auch in der
Firmenphilosophie von Möbel Steinmann begründet: Service direkt am Kunden, individuelle Beratung, kundenorientierter Service
und langjährige Ansprechpartner sind wichtige Aspekte, die bei Möbel Steinmann seit jeher oberste Priorität genießen.

Kontinuität, die sich auszahlt

Bei Möbel Steinmann sind mittlerweile 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt – darunter auch einige, die schon ihre
Ausbildung bei Möbel Steinmann absolvierten und anschließend ins Unternehmen übernommen wurden. Viele Angestellte
arbeiten bei Möbel Steinmann schon seit 10, 25 oder sogar 40 Jahren, so dass es auch im Kreise der Mitarbeiter immer wieder
bedeutende Jubiläen bei Möbel Steinmann zu feiern gab.

In der weitläufigen Ausstellung bieten die Einrichtungsspezialisten ihren Kunden nahezu alle Sortimentsbereiche: Wohnzimmer,
Küchen, Polstermöbel, Büromöbel, Schlafzimmer, Badmöbel, Kleinmöbel, Essgruppen, Leuchten und Dekoartikel. Dabei
richtet sich das Sortiment an alle Zielgruppen – egal, ob jung oder alt, ob Ersteinrichter oder Senioren. Einen Schwerpunkt
im Sortiment von Möbel Steinmann bildet die 2.000 Quadratmeter große Küchenwelt. Hier sowie in allen anderen Bereichen
legen die Einrichtungsspezialisten großen Wert auf renommierte Hersteller wie Musterring, Himolla, Wöstmann, Nolte,
Nobilia und viele mehr.